FRYGON – Unser Stickstoff/CO2-Gemisch in Lebensmittelqualität

Stickstoff ist Hauptbestandteil unserer Luft. Das Gas ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und wird gern in Getränkezapfanlagen als Treibgas eingesetzt, wenn ein hoher Zapfdruck notwendig ist wie etwa bei langen Leitungswegen oder großen Höhenunterschieden. Stickstoff löst sich nicht im Getränk und verhindert eine übermäßige Schaumbildung, was entspanntes Zapfen auch bei hohen Drücken garantiert. Besonders gut geeignet beim Zapfen von Guinness Bier und Wein.

Generell verhält sich Stickstoff ähnlich wie Gas inert und geht nicht auf das Getränk oder Lebensmittel über. Es verdrängt Sauerstoff und wird daher auch gern in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Als Packgas verlangsamt es Farb- und Aromaabbau- sowie Verderbnisprozesse; die Aufschrift „unter Schutzatmosphäre verpackt“ bedeutet, dass dem Lebensmittel Stickstoff hinzugefügt wurde. Es gilt als unbedenklich und ist auch für BIO-Produkte zugelassen.

FREYCO liefert das Stickstoff-Kohlendioxid-Gemisch in Druckgasbehältern in Lebensmittelqualität (E941) an die Gastronomie wie folgt:

Mischgas FRYGON ( N2/CO2 Gemisch )

  •   5 Liter Druckgasbehälter
  • 10 Liter Druckgasbehälter
  • 20 Liter Druckgasbehälter

Unsere Bestellannahme ist unter der Telefonnummer 0209 1515-8 Montags-Freitags von 07:30 bis 16:30 Uhr für Sie da und beantwortet gern Ihre Fragen. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an: info(at)freyco(dot)de